Galerie 2021

08. Mai 2021
Reparatur/Teilerneuerung der hinteren Schutzwand

Nach über 30 Jahren erfüllt die hintere Schutzwand auf dem Bogenplatz des BSC nicht mehr ihre Schutzfunktion. Die gesamte Konstruktion ist nicht mehr stabil, Witterung (Wind, Regen, Temperaturwechsel) und Fäulnis haben die  Bretter und Balken stark in Mitleidenschaft gezogen.
Aus Kostengründen wurde vom Vorstand entschieden, eine Reparatur/Teilerneuerung durchzuführen, die für die nächsten 10 – 15 Jahre die Funktionstüchtigkeit der Schutzwand sicher stellt.

Otto Rasper und Wolfgang Horn übernahmen diese Aufgabe, sie hatten auch schon 2017 die vordere Schutzwand komplett erneuert.

Alle 9 Felder der Schutzwand wurden demontiert und die senkrechten Stützen wurden ausgerichtet und neu verankert. Die Höhe der Schutzwand wurde um ca. 0,75 m gekürzt. Alle Querbalken (13 Stück 8x8x400 cm) wurden anschließend erneuert und imprägniert.

Die demontierten Felder der Schutzwand wurden zerlegt und noch brauchbare Bretter wurden aussortiert, die Hälfte der Bretter musste jedoch erneuert werden.

Anschließend wurden 181 Bretter (2,4×14 cm) auf den Querbalken verschraubt. Die neuen Bretter wurden auf der Nordseite montiert, die noch verwendbaren Bretter der alten Schutzwand kamen auf der Südseite zum Einsatz.

Abschließend wurden verzinkte Bleche auf der Oberseite der Schutzwand als Wetterschutzhaube montiert.

Jetzt hoffen wir, dass schrittweise das regelmäßige Training auf dem Bogenplatz nach dem coronabedingten STOP wieder aufgenommen werden kann.

Text und Bild: W. Horn

 

20. April 2021
50 Jahre Bogenschützenclub Wolfsangel e.V. Schledehausen

2020 „feierte“ der BSC sein 50 jähriges Bestehen. Die geplante Feier im Oktober musste leider coronabedingt ausfallen. Wenn es die Situation erlaubt, wird die Geburtstagsfeier nachgeholt.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern des Vereins für die Mitgliedschaft, die aktive Mitwirkung im Verein und die vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Gemeinsam haben wir den Verein stetig weiterentwickelt, den Bogenplatz ausgebaut, intensiv trainiert und viele sportliche Erfolge erreicht. Die Mitgliederentwicklung war über die Jahre positiv, und besonders im Bereich Jugend- und Kinderarbeit konnten wir sehr gute Ergebnisse erzielen.
Auch das „Miteinander“ kam nicht zu kurz,  bei vielen Veranstaltungen auf dem Bogenplatz wurde die Gemeinsamkeit mit Familien, Freunden und Unterstützern des Vereins bei Sport und Spiel gepflegt.

Beispielhaft für die Vereinstreue und das Arrangement ist unser OTTO!

Seit nunmehr über 51 Jahren ist Otto Rasper ein fester Bestandteil des Bogensportclubs.
Als Gründungsmitglied trat er am 01.04.1970 gemeinsam mit seinem Bruder, Horst Rasper, in den Bogensportclub ein und war zur damaligen Zeit aktiv auf allen möglichen  Turnieren unterwegs.
Kinder und Jugendliche wurden zu Wettkämpfen begleitet, der Platzaufbau erfolge und die Hütte wurde errichtet.

Nun ist Otto aber immer noch ein Fels im BSC. Als Platzwart sorgt er stets für einen „Golfrasen“ bei Turnieren oder sonstigen Veranstaltungen.
Aber nicht nur da ist er weiter sehr aktiv, auch zu so ziemlich jeder Veranstaltung hilft er aus wo er kann. Sei es als Grillchef oder sonst irgendwie.

Er unterstützt auch seine Frau Liesel Rasper, welche jedes Event mit Essen und Getränken bei uns bestens versorgt.

Auch arbeitet er mit seiner rechten Hand, Wolfgang Horn an so ziemlich allen Baustellen die der Bogensportplatz in den letzten Jahren bis heute so hatte oder hat.

Ich bin sehr froh und stolz, durch mein Amt als erster Vorsitzender solche Leute um mich zu haben und hoffe das Otto uns als Vereinsmitglied und vor allem als Freund noch viele Jahre weiter so toll unterstützt, hilft und zur Seite steht.

Danke, lieber Otto für die vielen aktiven Jahre!!

Text und Bild: S. Thiemann